corona news 2021

Liebe Eltern,
ab Montag (31.05.) gibt es wieder Präsenzunterricht für alle Kinder.
Es gilt der normale Stundenplan.
Eine Notbetreuung gibt es nicht mehr.
Die OGS läuft ab Montag auch wieder im Normalbetrieb für die regulären OGS-Kinder.

Wir freuen uns sehr auf dieses weitere Stück Normalität in unserem Leben und möchten uns auf diesem Wege bei Ihnen allen für die gute Zusammenarbeit in dieser ungewöhnlichen Zeit bedanken.

Mit freundlichen Grüßen
E.-M. Rinkens-Seebald
Rektorin


Liebe Eltern,

seit 28.04.2021 befinden wir uns im Distanzunterricht.

Als Eltern können Sie weiterhin nach sorgfältiger Prüfung einer häuslichen Betreuungsmöglichkeit Ihr Kind zur Betreuung anmelden (siehe Anhang). Bitte senden Sie hierfür das Formular per E-Mail an diese beiden E-Mailadressen:

mail@nikolaus-schule.de und OGSRoelsdorf@skf-dueren.de

Die Anmeldung gilt jeweils für die kommende Schulwoche und muss bis Mittwoch der Vorwoche, 13:00 Uhr vorliegen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auf Grund der Planbarkeit der Betreuung keine späteren Anmeldungen annehmen können. Bitte denken Sie daran, für jede neue Schulwoche ein entsprechendes Formular einzureichen.

Bitte beachten Sie darüber hinaus folgende Punkte:

  • Die Teilnahme an der Betreuung ist nur möglich, wenn es keine andere Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind gibt. Mit dem Ausfüllen des Anmeldeformulars versichern Sie dies der Schule gegenüber.
  • Die Testpflicht gilt auch für die Teilnahme am Betreuungsangebot. Die erforderlichen Tests werden jeweils morgens, vor Beginn der Betreuung durchgeführt. Kinder, die später als 08:15 Uhr in der Schule eintreffen, können bei der Testung nicht mehr berücksichtig werden und sind somit für diesen Tag von der Betreuung ausgeschlossen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir auf Grund der strengen Hygienemaßnahmen keine Ausnahmen von diesen Regelungen erlauben können.

Hinweis:

Am Brückentag nach Christi Himmelfahrt am 14. Mai, am Pfingstdienstag 25. Mai und am Brückentag nach Fronleichnam am 4. Juni findet kein Betreuungsangebot statt. Bitte beachten Sie dies bei Ihren Planungen.

Mit freundlichen Grüßen,

Rinkens-Seebald
Schulleitung

Panitz
OGS-Teamsprecherin

___________________

Liebe Eltern,

ab Mittwoch, dem 28.04.21 gehen alle Schulen im Kreis Düren auf unbestimmte Zeit in den Distanzunterricht über, da die Infektionszahlen im Kreis zu hoch sind.

Gruppe A kommt morgen noch einmal ganz regulär zum Unterricht. Die Klassenlehrerinnen werden Ihnen mitteilen, wie Sie an das Arbeitsmaterial für diese Woche kommen.

Falls wir kommenden Montag nicht wieder öffnen sollten, wird es wieder eine Materialausgabe geben.

Für die Notbetreuung melden Sie sich bitte direkt bei der OGS mit diesem Formular an.
Geben Sie der OGS bitte zu Beginn jeder Woche Bescheid, wie die Anmeldung für die Woche ist. Danke.

Bleiben Sie gesund!


Liebe Eltern,
die neue SchulMail ist angekommen. Es wird eine Notbetreuung geben. Anmeldung per Formular: Anlage zur Anmeldung Betreuung ab dem 12.04.2021.
Das Formular geben Sie Montag in der OGS ab.
Es besteht eine Pflicht zum Testen. Zweimal in der Woche in der Schule oder in einem Testzentrum mit Bescheinigung.
Ohne einen solchen Test darf niemand an der Notbetreuung oder dem Präsenzunterricht teilnehmen.

Herzliche Grüße
E.-M. Rinkens-Seebald

Düren, 25.04.2021
Liebe Eltern,

wir leben in einer Zeit der kurzfristigen Änderungen. Die Inzidenzwerte des Kreises Düren liegen im Moment deutlich über der Grenze von 165. Ist dies an mehr als drei aufeinanderfolgenden Tagen so, dann bedeutet das wieder den Wechsel zum kompletten Distanzunterricht. Die Entscheidung darüber erhalten wir kurzfristig.

Unabhängig davon wird uns ab der Woche vom 3.5.2021 täglicher Wechselunterricht vorgeschrieben. Das war bisher nicht der Fall.
Ab dem 3.5. beginnen wir demnach damit, und zwar wie folgt:
Gruppe B montags, mittwochs und freitags.
Gruppe A dienstags und donnerstags.
An den jeweiligen Tagen wird der normale Stundenplan abgebildet.

Ab dem 10.05. wird gewechselt :
Gruppe A montags, mittwochs und freitags.
Gruppe B dienstags und donnerstags.
Dies gilt fortlaufend.

Ab dieser Zeit soll es auch Lollitests für unsere Kinder geben. Somit wird die Testung für uns alle noch einfacher zu handhaben.

Bitte achten Sie auf kurzfristige Mitteilungen von uns.
Ich wünsche Ihnen allen, trotz der momentanen Belastungen, eine schöne Frühlingszeit.
Mit freundlichen Grüßen aus der Schule
E.-M. Rinkens-Seebald
Rektorin
wechselunterricht

—–

 

 

 

Liebe Eltern,

sicherlich haben Sie schon in den Nachrichten gehört, dass kommende Woche wieder Wechselunterricht stattfindet.
Das heißt, dass Gruppe B ab Montag zum Unterricht kommt.
Gruppe A bleibt noch eine Woche im Distanzunterricht und muss sich am Montag noch einmal Material holen kommen. (Zwischen 8 und 15.30 Uhr.)

Die OGS bittet darum, dass Sie die Notbetreuung noch diese Woche bei der OGS anmelden, damit sie für die nächsten Wochen das Essen und Personal planen können.

Die Kinder werden sich zweimal pro Woche selbst testen. Und zwar montags und mittwochs. Das ist für die wichtig, die Ihr Kind beim Arzt, in der Apotheke oder im Testzentrum testen lassen, Sie müssen dann nämlich am Montag bzw. Mittwoch einen Beleg über eine Negativtestung mitgeben, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Noch einmal zur Klarstellung: Die Kinder testen sich selbst.
Wie läuft das ab?
Die Lehrerinnen werden mit den Kindern erst einmal ausführlich besprechen, was gemacht wird, wie das abläuft usw. Dann wird das Material ausgeteilt und wir machen gemeinsam Schritt für Schritt den Test. Das Wattestäbchen muss vom Kind selbst in die Nase geführt werden. Dabei darf niemand helfen. Das ist aber auch viel dünner als ein Wattestäbchen, das man aus dem Badezimmer kennt. Die Kinder müssen keine Angst haben, wir machen das alle zusammen und dann wird das schon klappen, wenn sie zuhören und sich ein paar Minuten konzentrieren. Danach heißt es dann, 15 Minuten auf das Ergebnis warten.
Sollte der Test positiv sein, gibt es keinen Grund zur Panik. Wir werden Sie anrufen, damit Sie Ihr Kind abholen und beim Arzt oder im Testzentrum einen PCR-Test machen. Wir sind verpflichtet, das Gesundheitsamt über positive Schnelltests zu informieren. Damit soll sichergestellt werden, dass der PCR-Test wirklich durchgeführt wird, damit wir alle ein bisschen sicherer sein können.

Sollte sich Ihre Telefonnummer in den letzten Wochen geändert haben, teilen Sie der Klassenlehrerin Ihre neue Nummer bitte schnellstmöglich mit, damit wir Sie erreichen können. Danke!

—-

Liebe Eltern und liebe Kinder der Nikolaus-Schule,

ein paar anstrengende Wochen Wechselunterricht gehen zu Ende. Wie es weitergeht, können wir noch nicht sagen Aber wir möchten Euch noch einmal sagen, wie froh wir sind, dass es so gut klappt und wie stolz wir auf Euch sind, dass ihr so fleißig arbeitet! Auch Ihnen, liebe Eltern, ein Dankeschön, dass Sie Ihre Kinder und die Schule so unterstützen.
Wir  wünschen Ihnen und Euch erholsame Ferien! Hoffentlich sehen wir uns Mitte April gesund und munter wieder!

Bleibt gesund!
Euer Team der Nikolaus-Schule

~*~*~

Wie es im Moment aussieht, wird nach den Osterferien der Wechselunterricht fortgesetzt. Sollte es im Laufe der Ferien keine weiteren Änderungen geben, sieht der Plan aus wie folgt:

Datum  Gruppe
12.-16.04.21 Gruppe B
19.-23.04.21 Gruppe A

Die Klassenlehrerinnen werden sich Ende der Ferien mit Ihnen in Verbindung setzen, wie es genau weitergehen wird.


 

Liebe Eltern,
heute hat uns die neue SchulMail erreicht.

Der Präsenzunterricht wird bis zum 31.01.2021 ausgesetzt und der Unterricht wird ab Montag, den 11.1.21, als Distanzunterricht erteilt.

Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder – soweit irgend möglich- zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten! Die NOTbetreuung für Kinder, die nicht zuhause betreut werden können, findet bis 13 Uhr, für OGS-Kinder bis 16 Uhr statt. Die Betreuung wird vom Personal der OGS übernommen. Die Versorgung der Kinder mit Essen und Trinken muss von den Eltern über ausreichend Lunch-Pakete geleistet werden. Eine Verpflegung mit warmen Essen gibt es nicht.

In der Notbetreuung arbeiten die Kinder selbständig an ihren Aufgaben. Es ist kein Unterrichtsersatz und es findet keine Nachhilfe statt. Es ist eine beaufsichtigte Arbeitszeit. Die Kinder müssen ihre Arbeitsmaterialen dafür jeden Tag mitbringen.

Bitte melden Sie Ihr Kind für die NOTbetreuung per E-Mail bei der Klassenlehrerin an.

Anmeldeschluss für die Notbetreuung ist Freitag der 8.1.21 um 18.00 Uhr, da das Personal entsprechend eingeteilt werden muss. Anmeldungen, die nach dem genannten Termin eintreffen, können nicht mehr berücksichtigt werden.

Es gelten die gleichen Hygiene- und Maskenvorschriften wie vor den Ferien.

Jeweils montags von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr werden neue Materialien für eine Woche ausgeteilt bzw. alte Materialien wieder eingesammelt.

Die jeweiligen Klassenlehrer sind am 11.01.21 in folgendem Zeitraum persönlich anwesend:
Frau Kuhl (1a) 9-10 Uhr
Frau Hendrikse (3b) 10-11 Uhr
Frau Posch (4a) 11-12 Uhr
Frau Maus (1b) 12-13 Uhr
Frau Bertram (3a) 13-14 Uhr
Frau Uthe (2b) 14-15 Uhr
Frau Hanke (2a) 15-16 Uhr

Die Materialpakete können über den gesamten Zeitraum von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr abgeholt werden, unabhängig davon, wann die entsprechende Klassenlehrerin anwesend ist! Die Kisten mit Klassenmarkierung stehen am Haupteingang unter dem Dach. Nicht abgeholtes Material kann nicht per Post verschickt werden.

Bleiben Sie gesund!
Die Schulleitung

 

P.S.: Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder zuhause zu Betreuen. Hierfür wird das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt und erweitert.