Der Kinderfresser war da!

Einige ganze Zeit lang machten in der Nikolaus-Schule Gerüchte die Runde, dass der Kinderfresser kommt. Gruselige Plakate tauchten auf. Einzelne Kinder wurden aus dem Unterricht geholt und in die Bücherei verfrachtet. Sie redeten aber nicht wirklich darüber, was da im Gange war.

Am 04.05.22 war es dann endlich soweit und der Kinderfresser mit seinem Gefolge war da! Die Aula war in blaues Licht getaucht und es waren Sitzplätze für einfaches und geordnetes Verschlingen vorbereitet.

Zuerst wurden die ersten und zweiten Jahrgänge von ihren Lehrern und Lehrerinnen in die Aula geführt. Was sie da erwartete war aber kein Horrorszenario, stattdessen kamen sie in den Genuss eines gruselustigen Mitmach-Hörspiels.
Danach durften natürlich auch noch die Klassen 3 und 4 lauschen und mitmachen. Denn der Kinderfresser war noch lange nicht satt.

Die Begeisterung und Freude war bei beiden Vorstellungen groß. Nicht zuletzt, weil die Vorlese- und Technikkinder einen ganz tollen Job gemacht haben. Die scharfen Kritiker aus der 2a sagten über die  Veranstaltung: „Super toll! Wann werden wir endlich noch mal gefressen?

Ein großes Dankeschön geht natürlich an: Ameli (3a), Nina (4b), Ben (4b), Elias (3b), Kim (3b), Lilly-Ann (3a), Max (4a) und Tim (4a). Ihr habt das total toll gemacht. Ohne euch wäre es nur halb so gut gewesen!
Aber natürlich auch den Autor Klaus Strenge und sein härmanz-Team, besonders Peter und Andrea, die alle für ein unvergessliches Ereignis gesorgt haben.

Kinderfresser 1 Kinderfresser 2

Weitere Informationen zum Kinderfresser finden Sie auf der härmanz-Homepage.

Feueralarm

rainbow

Heute gab es einen Probe-Feueralarm in der Schule. Die Schule wurde schnell und ordentlich evakuiert und alle schafften es in der Zeit zum Aufstellplatz.  Da solche Übungen wichtig sind, ließ sich auch niemand von dem schlechten Wetter abhalten. Dafür wurden wir belohnt mit einem tollen Ausblick.

Tiergedichte

In  der 2a wurde gereimt. Zuerst wurde das Gedicht vom kranken Frosch gelesen und besprochen. Dann wurde noch das Gedicht vom Aquarium gehört und dann durften die Kinder selber dichten.

tiergedicht 1 tiergedicht 2 tiergedicht 3

 

Das Aquarium hat heute geschlossen

Der Hecht
fühlt sich schlecht
Der Butt
ist kaputt
Der Flunder
kaum gesunder
Die Auster
noch zerzauster
Die Forelle
hat ´ne Delle
Die Qualle
sie nicht alle
Der Dorsch
fühlt sich morsch
Die Languste
plagt die Kruste
Der Makrele
kratzt die Kehle
Der Hummer
hat schwer Kummer
Den Wels
laust der Pelz
Der Lachs
hat ´n Knacks
Die Dorade
nervt ´ne Made
Der Rochen
hat gebrochen
Der Hai
stöhnt „Auwei!“
Und den Barsch
juckt´s an den Flossen
Aquarium heute geschlossen!

(aus: „Ein Nilpferd steckt im Leuchtturm fest, Seite 55, Text von Michael Augustin)

Informationen zum neuen Lolli-Test

Liebe Eltern,

Ihr Kind muss im Moment jede Woche zwei Corona-Tests machen. In NRW gibt es diese Regel seit dem 12. April durch die Coronabetreuungs-Verordnung. Seit dem 22. April müssen das auch alle Schulkinder in ganz Deutschland so machen. Das steht im Infektionsschutz-Gesetz.
Die Kinder machen im Moment Selbsttests. Die Selbsttests sind in Grundschulen und Förderschulen schwierig durchzuführen. Darum hat die Universitätsklinik Köln den Lolli-Test entwickelt. Das ist ein einfacher und schneller Corona-Test für Gruppen.

Mit dem Lolli-Test gibt es mehr Sicherheit für die Kinder wegen Corona. So können die Schulen geöffnet bleiben.

Wie funktioniert der Lolli-Test?
1. Jedes Kind aus der Lerngruppe lutscht 30 Sekunden an einem Wattestäbchen.
2. Alle Wattestäbchen kommen zusammen in ein Röhrchen.
3. Die Schule gibt das Röhrchen an ein Labor. Das Labor macht einen PCR-Test für alle Wattestäbchen aus der Lerngruppe. Der PCR-Test kann positiv oder negativ sein.Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe negativ ist?
Das bedeutet: Niemand in der Gruppe hat Corona. Der Unterricht geht weiter wie vorher.

Was passiert, wenn der Lolli-Test für die Lerngruppe positiv ist?
Das bedeutet: Mindestens ein Kind aus der Gruppe hat Corona. Wir sagen das allen Eltern aus der Gruppe spätestens am nächsten Morgen vor dem Unterricht. Alle Kinder aus der Lerngruppe müssen zuhause bleiben.

1. Jedes Kind hat einen PCR-Test für zuhause bekommen.

2. Diesen PCR-Test machen Sie dann mit Ihrem Kind. Sie bekommen eine Anleitung für den PCR-Test.

3. Vielleicht gibt es Probleme mit dem PCR-Test zuhause. Zum Beispiel: Sie machen den PCR-Test falsch. Dann müssen Sie sich um einen PCR-Test für Ihr Kind bei einem Arzt kümmern.

4. Nur Kinder mit einem negativen PCR-Test dürfen wieder in die Schule kommen.

Mehr Informationen zum Lolli-Test finden Sie hier:
https://www.schulministerium.nrw/lolli-tests
Dort gibt es auch Videos, die den Lolli-Test erklären.

Bei Fragen helfen wir gerne weiter.

Mit freundlichen Grüßen,
die Schulleitung

 

Infobrief für Eltern (deutsch) WORD-Datei

Infobrief für Eltern (türkisch) WORD-Datei

Infobrief für Eltern (englisch) WORD-Datei

Infobrief für Eltern (russisch) WORD-Datei

Infobrief für Eltern (arabisch) PDF-Datei


Quelle: Schulministerium NRW

Sport zu Hause

Fit mit Felix

„Fit mit Felix“ – Sport und Fitness für Kinder in den zwei Webserien „Olympia im Kinderzimmer“ und „Beweg dich schlau“ der BR-Sportredaktion mit Skistar Felix Neureuther. „Mir ist wichtig, dass die Übungen Kids Spaß am Sport vermitteln. Und wer weiß: Vielleicht erreichen wir damit ja sogar einen Olympiasieger von morgen“, sagt Felix Neureuther.

https://www.br.de/mediathek/video/fit-mit-felix-olympia-im-kinderzimmer-17-20-biathlon-av:5fd72d3a1245e600136fde95

 

Albas tägliche Sportstunde:    https://youtu.be/8B8KmyPNLCk

Thema Koordination. Ihr benötigt heute eine Rolle Toilettenpapier – ein Paar Socken tut’s aber auch!

 

Hacky Sack selber machen und Übungenhttps://youtu.be/NSg_ipCdVRI

Haltet Eure Socken bereit, jetzt wird getüftelt! Diese Woche basteln wir bei #SportmachtSpaß mit Elisa und Benjamin unsere eigenen Hacky Sacks. Dazu braucht Ihr eine Socke oder einen Luftballon sowie ein paar Linsen, Sand oder etwas Reis. Vielleicht müssen euch Eure Eltern ein wenig helfen. Es ist aber gar nicht so schwer, wie es aussieht. Anschließend lernen wir dann auch schon ein paar coole Tricks mit unserem neuen Hacky Sack. Probiert es einfach aus!

 

Seilspringen: 

Egal, ob ihr die Übung im Laufschritt, mit Zwischenhopser oder mit schnellem Schwung ausführt – ihr fördert garantiert eure Ausdauer! Probiert es aus und macht mit!   https://youtu.be/2dUlV5Va2jk

Lust auf Rope Skipping? Sebastian Deeg erklärt, wie die Basicsprünge funktionieren.

https://youtu.be/fN3qCYsddHA

 

Tücher Jonglieren:

Jonglieren lernen ist gar nicht so schwer. Mit drei Tüchern schaffst Du das ganz schnell. Bella zeigt Dir hier, wie das geht. Viel Spaß dabei!

https://youtu.be/Jbjw3xqEVMg

 

Bälle Jonglieren:

Sina von der Staatlichen Artistenschule Berlin zeigt dir, wie du ganz einfach Jonglieren lernen kannst.

https://youtu.be/3V6D2PyFEKM